Search
  • schweickhardt

Instagram Insights

Wir stellen Dir die wichtigsten KPI’s auf Instagram vor!


Was versteht man unter KPI? Das sind wichtige Kennzahlen, die für die Analyse Deines Profils auf Instagram genutzt werden. Sie sagen aus, wie erfolgreich Dein Account ist und helfen Dir dabei zu erkennen, in welchen Bereichen ein Verbesserungspotenzial besteht. Heute haben wir die wichtigsten KPI’s für Dich zusammengefasst.


Engagement-Rate:

Die Engagement-Rate sagt aus, wie viele Follower mit Deinem Content interagieren. Die Rate wird immer in Prozent angegeben. Damit lässt sich besonders gut der Erfolg Deines Accounts messen. Zu der Engagement-Rate zählen die Anzahl der Likes und Kommentare, die Profilbesuch und das Betrachten der Story. Je höher die Rate, desto besser!


Saves:

Mit der Anzahl der Safes lässt sich sagen, wie relevant der Post ist. Je mehr Leute den Beitrag speichern, desto besser! Somit besteht die Möglichkeit, dass Dein Beitrag auf der Explore-Page landet. Das ist natürlich ein Vorteil, denn durch die Explore-Page wird Dein Profil sichtbar. Dadurch kannst Du viele neue Follower gewinnen. Am Besten sind Beiträge mit Informationen oder zeitunabhängiger Content dafür geeignet.


Website-Klicks:

Auf Deiner Website erfährt Deine Zielgruppe mehr über Deine Marke. Deshalb ist es sinnvoll, den Link zu Deiner Webseite zu Deiner Instagram-Biografie hinzuzufügen. Durch die Insights kannst Du herausfinden, wie viele Personen auf den Link geklickt haben und weitergeleitet wurden.


Story-Views:

Die Instagram Story ist ein wichtiges Tool, um mit Deinen Follower zu interagieren, sei es mit Umfragen oder Abstimmungs-Sticker. Damit baust Du Vertrauen und Nähe zur Marke auf. Deshalb ist es sinnvoll, das Verhalten der User mit den Stories zu analysieren. Ganz besonders wird auf die „Nächste Story-Klicks“ geachtet. Dadurch erfährst Du, ob der Inhalt relevant ist. Wenn die Stories übersprungen werden, ist es meistens kein gutes Zeichen. Das Gegenteil ist, wenn die Stories bis zum Ende geschaut werden. Daraus kannst Du schließen, dass der Content Deiner Zielgruppe gefällt.


Follower-Wachstum:

Hier ist die Wachstumsrate besonders wichtig. Natürlich ist ein kontinuierlicher und positiver Wachstum das Beste. Wenn der Account wächst, kannst Du dir sicher sein, dass Dein Content die Interesse deiner Zielgruppe weckt. Das durchschnittliche Follower-Wachstum liegt laut futurebiz bei 1,7% pro Monat.


Impressionen & Reichweite:

Impressionen zeigen an, wieviele Personen Dein Beitrag erreicht hat. Dazu zählt auch, wie oft einzelne Personen Deinen Content gesehen haben.

Wichtiger ist die Reichweite. Die zeigt an, wie viele Profile Deinen Post gesehen haben. Der Unterschied zu Impressionen ist, dass doppelte Aufrufe nicht gezählt werden.

Das Brandaries Team analysiert kontinuierlich die Performance Deines Profils und hilft Dir, Dein Account auf Instagram sichtbar zu machen.


0 views0 comments

Recent Posts

See All

Marketing gibt es in verschiedene Formen, sei es Print, Radio, online etc. Dazu gehört auch Social Media Marketing. Heute erklären wir Dir, warum Du Social Media Marketing in Betracht ziehen solltest.

Wir zeigen Dir, weshalb ein Business Manager vom Nutzen ist und wie Du ihn schnell und einfach einrichten kannst Der Facebook Business Manager ist ein Facebook-Tool, der Dir bei der Verwaltung Deiner